Montag, 28. Juli 2014

[5 in 5] Wiegetag + Schon 14 Tage keine Schoki

Einen wunderschönen guten Tag, :D
heute musste ich schon relativ früh aufstehen. Ich bin zwar diese Woche noch immer krank geschrieben mit meinem Fuss aber heute hatte ich zum zweiten Mal Kranekgymnastik. Letzten Dienstag musste ich zum MRT und am letzten Donnerstag war Besprechung mit der Ärztin. Dabei kam dann heraus, dass ich nicht nur eine Bänderdehnung habe, sondern mir ein paar Bänder angerissen habe. Zwar nicht, so hab ich es zumindest verstanden, das Hauptband aber die Nebenbänder. Da hat wohl jedes ein mitbekommen. Kann insgesamt bis zu 6 Wochen dauern. Und nun hab ich zwei Wochen lang jeden Tag Krankengymnastik und zusätzlich noch Elektrotherapie oder ich bekomme eine Lymphdrainage. Bei ersten halben Stunde Krankengymnastik hieß es erstmal Befundaufnahme und dann gehen üben. Ich muss erstmal wieder lernen normal zu gehen. Ist schon erstaunlich wie schnell man das vergessen kann. Das erstemal Elektrotherapie war irgendwie komisch aber echt gut. Danach war meine Wade endlich mal wieder entspannt. Und heute musste ich dann die ersten richtigen Übungen machen. Die sind wirklich nicht schwer aber mit dem blöden Fuss echt anstrengend und ich freu mich echt über die körperliche Bewegung. Sind zwar nur knapp 30 Minuten aber es tut gut. Morgen geht es dann weiter. Ich freu mich. Und ab nächste Woche soll ich dann wieder arbeiten. Ich bin gespannt.

Heute war Wiegetag. Und mit dem Ergebnis bin ich echt zufrieden. Aber ich bin mega überrascht, dass es wieder weniger geworden ist. Damit hab ich echt nicht gerechnet. Das muss echt hauptsächlich an dem Schoki Verzicht liegen und ich achte allgemein darauf wenig Naschzeug bzw. Knabberkram zu essen. Ich esse eigentlich nur noch Weingummi und selbst da hält so ne Tüte jetzt auch mal länger als nur einen Abend. Und Eis gönne ich mir. Bei den Temperaturen aber auch echt notwendig. Tja und sonst, esse ich schon allgemein eher weniger. Wenn ich zuhause bin und nur auf der Couch rumhänge brauch ich nicht so viel wie auf der Arbeit, wo mein Hirn ja immer funktionieren muss. Zuhause macht es ja nichts wenn ich nur rumdüppeln. Aber naja, dass sind so meine Erklärungen für das heutige gute Ergebnis.

Wiegetag #9: 28. Juli 2014

Startgewicht: 81,4 kg
BMI: 28,17
Dies wird eingestuft als Übergewicht

Aktuelles Gewicht: 80,2 kg
BMI: 27,75
Dies wird eingestuft als Übergewicht

Bereits abgenommen 1,2 kg
Vor mir liegen noch: 3,8 kg
Veränderung zum letzten Wiegetag: -1000g

Ein ganzes Kilo weniger. Ich bin echt begeistert. Ich manch mir allerdings weiterhin wenig Hoffnung, dass es so weiter geht. Ohne Sport setze ich mich da einfach nicht unter Druck. Aber freuen tu ich mich natürlich trotzdem. :D Ich vermisse den Sport aber wirklich sehr und hoffe, dass ich ab September dann wieder durchstarten kann. Ich ärger mich echt über diese Zwangspause und vorallem auch über das Geld was dabei verloren geht. Die Mitgliedschaft in dem Fitnessstudio läuft ja nur vier Monate und davon falle ich nun einige Woche aus, bestimmt mindestens 6 bis 8 Wochen. Das ist echt mega ärgerlich aber auch nicht zu ändern.

So und nun werfen wir mal noch ein Blick in mein Gesicht. So gefühlt, hatte ich heute Morgen das erstemal das Gefühl, da hat sich was zum positiven verändert aber wenn ich mir die beiden Bildern ansehe, muss ich sagen, da hat sich wieder nicht viel getan.

Links aktuell, rechts von letzter Woche

14 Tage keine Schokolade. Wirklich gar keine Schokolade. Naja und es tut sich wirklich nicht viel in meinem Gesicht. Aber diese letzte Woche ist mir schon viel leichter gefallen als die erste Woche. Nutella vermisse ich echt. Und die Schoki im Eis. Aber ansonsten, fällt es mir nun echt leicht komplett darauf zu verzichten. Darüber bin ich echt begeistert.

Nochmal heute
Vielleicht sollte ich drüber nachdenken Schokoladen weitesgehend auch nach diesen 21 Tage aus meinem Speiseplan zu verbannen. Was mir ja inzwischen zusätzlich ganz gut gelungen ist, solche Sachen wie Cola Light und Cola Zero nicht mehr zu mir zu nehmen. Ab und an trinke ich mal eine schön kalte Lipton Zero aber ansonsten nur noch Volvic Wasser mit ein paar Spritzern Zitrone. Das kann so echt weitergehen.

So, das ist jetzt viel länger geworden als geplant. Danke an alle die bis hierhin gelesen haben.
Ich wünsche Euch eine schöne Woche.
Bis bald!

Samstag, 26. Juli 2014

Kulinarisches: Matcha Smoothie

Mein Mann hat das ideale Getränk für diese heißen Tage entdeckt.
Und so einfach in der Zubereitung.

Man nehme einen großen Mixer, Eiswürfel, Vanielle-Sojamilch und 2 EL Matcha Latte.
Alles schön mixen und dann genießen.



Mittwoch, 23. Juli 2014

Gestricktes: Die nächsten Fortschritten

Tja ich sitze viel zu Hause herum und habe viel Zeit. Die meisten Zeit verbringe ich zwar mit Fernsehen aber ich stricke auch sehr viel nebenbei. Und so sind auch noch ein paar weitere Quadrate entstanden.

Das dritte Quadrat in rosa mit einem hübschen Streifenmuster ist inzwischen natürlich schon fertig

Es fehlen noch die aufgestickten Kreuzchen in blau, die kommen später.
Gestrickt aus rechten und linken Maschen.

Das vierte Quadrat in weiß mit einem blauen Muster

Gestrick in glatt rechts.

Das fünfte Quadrat in lila mit einem Strukturmuster

Zwischen die kraus rechts gestrickten Reihen, kommt eine Reise bestehend aus linken und rechten Maschen und so entsteht das Strukturmuster.

Das sechste Quadrat ist lila mit weißen Herzchen




Gestrickt schlicht in glatt rechts.

Das siebte Quadrat in rosa



Das Samenmuster im glatt rechts gestrickten Muster entsteht, in dem man regelmässig eine linke Masche ins Muster einstrickt.

Das achte Quadrat ist schon angefangen. Es wird orangegeld.
Lasst Euch überraschen.

Montag, 21. Juli 2014

[5 in 5] Wiegetag + Erste Challenge Ergebnisse

Ich trage noch immer mein neues Lieblings Kleidungsstück und das wird wohl auch noch ein Weilchen so bleiben. Heute bin schon sehr früh aufgestanden weil mir eben mein Fuss immer noch sehr weh tut. Ich wollt heute Morgen gerne nochmal zum Arzt. Tja ich erfuhr aber, dass der nun im Urlaub ist. Also konnte ich mir nur eine neue Krankmeldung heraus holen. Ich also hingefahren und abgeholt. Als ich wieder zuhause war, rief ich dann im Büro an um das mitzuteilen. Dabei kamen die Personalerin und ich darauf, das mein Unfall ja nun mal auf der Arbeit stattfand und ich eine dementsprechende Krankmeldung brauche. Ich also nochmal beim Arzt angerufen, die Sprechstundenhilfe teilt mir dann mit, dass die sowas gar nicht ausstellen dürfen und das somit meine Krankmeldungen alle ungültig sind und ich zum BG (Berufsgenossenschaft) Arzt muss. Ich also wieder zum Arzt und meine Unterlagen heraus geholt und dann ab zur BG. Die Ärztin dort hat nun ein MRT veranlasst, da muss ich Morgen hin. Ich hoffe, dass dann klar ist was ich hab und es kann dann vielleicht auch wirklich was gemacht werden. Denn es wird und wird ja nun mal nicht besser. Selbst nach einer Woche nur rumsitzen nicht. Bei der BG fühlte ich mich aber endlich gut aufgehoben und nicht so durchgeschoben wie sonst immer bei Ärzten.

Tja und heute war Wiegetag und der fiel besser aus als erwartet.

Wiegetag #8: 21. Juli 2014

Startgewicht: 81,4 kg
BMI: 28,17
Dies wird eingestuft als Übergewicht

Aktuelles Gewicht: 81,2 kg
BMI: 28,1
Dies wird eingestuft als Übergewicht

Bereits abgenommen 0,2 kg
Vor mir liegen noch: 4,8 kg
Veränderung zum letzten Wiegetag: -400g

Trotz wirklich fast gar keiner Bewegung habe ich etwas abgenommen und habe nun endlich auch mal mein Startgewicht unterschritten. Aber ich mache mir nicht viel Hoffnung, dass es sich hält oder dass es so weiter geht. Da setze ich mich auch wirklich gar nicht unter Druck. Ohne Sport ist es halt wirklich schwer. Ich freue mich schon wirklich sehr darauf wieder Sport zu machen. Ich habe momentan echt große Lust, vorallem darauf auch wieder Zumba zu machen. Ich hoffe die Lust und die Motivation bleibt. Aber erstmal muss ich wieder vernünftig Laufen können bzw. schmerzfrei. Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Die 28 Tage Challenge ist vor einigen Tage zu Ende gegangen ohne das es Fortschritte oder Veränderungen gegeben hätte. Seit nun einer Woche verzichte ich komplett auf Schokolade. Bisher auch ohne Ergebnisse. Naja vielleicht verdanke ich diesem Verzicht die -400g Gewicht. Immerhin. Ich versuche es mir mal einzubilden. Aber hier der Vergleich für Euch.


Und in groß der heutige Tag.

 
 Naja ich gebe nicht auf. Irgendwann muss sich doch irgendwie was zu tun. Ich zieh das Programm die nächsten zwei Wochen auf jeden Fall weiter durch. Die ersten zwei/drei Tage waren aber wirklich echt hart. Ich hatte die ganze Zeit Lust und Jiepper auf Schoki. Auch manchmal jetzt noch. Aber naja es wird von Tag zu Tag besser. Schlimm ist es halt, den ganzen Tag zuhause zu sitzen. Ist schon ne harte Aufgaben, mich selbst die ganze Zeit abzulenken und nicht dauernd ans Essen oder ans Naschen zu denken. Ich stricke viel. Aber auch dazu habe ich nicht immer Lust und ich kann ja nun mal nur mit hochgelegten Bein sitzen, also liege ich eher die ganze Zeit. Da kann man auch nicht alles machen. Aber naja, die nächste Woche bekomme ich auch noch irgendwie rum.

Nun ja weiter gehts, auf in eine neue Woche.

Ich wünsche Euch auf jeden Fall eine wunderschöne Woche.
Bis zum nächsten mal.

Dienstag, 15. Juli 2014

Gestricktes: Es geht weiter

Gestern ist das zweite Quadrat im Karomuster fertig geworden.


Und ich habe sofort mit dem dritten Quadrat begonnen. Glatt Rechts gestrickt mit Kraus Rechts gestrickten Streifen in rosa.


Das dritte Quadrat ist auch schon in Planung. Ist ja klar.

Montag, 14. Juli 2014

[5 in 5] Wiegetag + Rückblick


Darf ich vorstellen mein neues Lieblings Kleidungsstück. Am letzten Mittwoch habe ich das Talent besessen, eine Treppe hinunter zu stolpern und dabei unglücklich auf meinem linken Fuss zu landen und nun habe ich den Salat in Form einer Kapselüberdehnung und einer Zerrung in der Wade. Ich könnt mir glaube ich bin wirklich sehr genervt und frustriet darüber.

Dementsprechend fällt der Fitday sehr mager aus:
Montag: Fitnettstudio
Dienstag: nichts
Mittwoch: nichts
Donnerstag: nichts
Freitag: nichts
Samstag nichts
Sonntag nichts:

Und das wird auch erstmal für die nächsten drei Woche nicht besser und deswegen pausiert der Fitday auch so lange, leider.

28 Tage Challenge:
Heute ist schon Tag 24. Das heißt am Wochenende endet diese Challenge. Natürlich hör ich dann nicht schlagartig damit auf Wasser zu trinken, nein ganz am Gegenteil. Ich beende mit dem heutigen Tag schon die 28 Tage Challenge und starte gleich in eine neue Runde, in eine neue Challenge. Diesmal über 21 Tage. 21 Tage lang kommt nun noch hinzu, dass ich komplett auf Schokolade verzichten möchte. Ich bin mir nämlich ziemlich sicher, dass dies eines meiner größten Probleme ist bzw. das dies der Faktor ist weswegen meine Haut trotz des vielen Wassers nicht besser wird. Aber nun noch ein Vergleichfoto für die letzten 24 Tage.


Man sieht es einfach, besonders erfolgreich war ich einfach leider nicht und deswegen nun die Erweiterung. Und hier also das neue Ausgangsfoto.






[5 in 5]
Ohne meinen nun doch schon irgendwie geliebten Sport hat sich bei [5 in 5] aber auch nicht viel getan, leider.

Wiegetag #7: 14. Juli 2014

Startgewicht: 81,4 kg
BMI: 28,17
Dies wird eingestuft als Übergewicht

Aktuelles Gewicht: 81,6 kg
BMI: 28,24
Dies wird eingestuft als Übergewicht

Bereits abgenommen 0 kg
Vor mir liegen noch: 5,2 kg
Veränderung zum letzten Wiegetag: -300g

Zumindest hab ich wieder ein bißchen was abgenommen. Das ist echt gut. Das A und O der nächsten drei Wochen ohne Sport, wird ganz eindeutig die Ernährung sein. Darauf muss ich jetzt einfach ganz pinibel achten. Denn so ganz ohne Bewegung kann das Gewicht ganz schnell ganz weit nach oben gehen. Drückt mir die Daumen, dass das nicht passiert. Habt Ihr vielleicht ne Idee was man vielleicht so sportliches zuhause machen könnte, was die Beine gar nicht belastet bzw. den Fuss? Ich hab echt keine Idee. Selbst bei Situps soll man ja die Füsse leicht anspannen bzw anziehen. Ich bin echt ratlos.

Ich wünsche Euch eine schöne und angenehme Woche!
Dankes fürs vorbeischauen.

Samstag, 12. Juli 2014

Gestricktes: Ein neues Projekt.

Schon seit einigen Tage überlege ich ganz angestrengt was ich denn mal stricken könnte. Ich war auf der suche nach einem kleinen Projekt. Ich wollte schnell einen Erfolg erzielen. Aber nun habe ich mich doch für ein großes Projekt entschieden, welches aber aus vielen kleine Etapen erfolgen besteht. Ich werde nun doch mal der Decke beginnen, die aus vielen kleinen Quadrate besteht. Die ersten Quadrate werden auf Grundlage der Zeitschriften Stricken leicht gemacht entstehen und dann gucke ich mal weiter, weil alle Ausgaben besitze ich nicht. Die sind nämlich echt einfach viel zu teuer gewesen und auch über Ebay nicht so einfach günstig zu bekommen.
Hier also mein erstes (fast) fertiges Quadrat.


Es ist kraus-rechts gestrickt. Und es ist ca. 15 x 15 cm groß. Fehlen tut hier noch ein aufgesticktes Herzchen.

Gestern habe ich auch gleich das zweite Quadrat begonnen. Das ist aber noch nicht fertig.


Gestrickt im Karomuster, bestehend aus rechten und linken Maschen.

Stricken macht echt Spaß. Und lenkt total toll ab.

Naja ich bin mal gespannt, ob ich jemals eine Decke haben werden, aber erstmal macht es Spaß und ich hab was zu tun.

Strickt Ihr?
Habt Ihr vielleicht eine schöne Idee für ein schönes Muster für solch ein Quadrat?

Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende.
Ich hoffe Ihr habt was schönes vor.

Freitag, 11. Juli 2014

Irland Mai 2014 / Teil 2

Drumcliffe ist ein Dorf im County Sligo. Berühmt ist dieses Dorf wegen einiger Dinge die es zu besuchen gibt. Wir fuhren vorallem dorthin um in dem leckeren Cafe Drumcliffe Tea House and Craft Shop eine Kleinigkeit zu essen.


Das Tea House liegt direkt an einem Friedhof. Dem Friedhof auf dem der berühmte irische Poet Willain Butler Yeats seine letzte Ruhestätte gefunden hat. Drumcliffe liegt direkt zwischen dem Berg Ben Bulben und einer Meeresbucht. Der Berg Ben Bulben gilt als Wahrzeichen der Grafschaft Sligo. Und Yeats der in Frankreich gestorben ist, wollt am Fusse dieses Berges begraben werden und deswegen findet man dort sein Grab.


Der Ben Bulben ist ein 527 Meter hoher Tafelberg und ist neben dem Knocknarea einer der berühmtesten Berge Irlands. Inoffiziel wird die Gegend um den Ben Bulben herum zu Ehren des toten Dichters auch als Yeats-County bezeichnet.


Ganze Busse voll mit Menschen werden zu dessen Grab gekarrt um einen kurzen Blick darauf zu werfen.


Der Ben Bulben wäre jedoch kein irischer Berg, wenn es zu ihm nicht auch eine Legende geben würde. Eine Felsformation in der Höhle wird als Leaba Dhiarmada agus Gráinne („Das Bett von Diarmuid und Gráinne“) bezeichnet. Denn Diarmuid und Gráinne sollen in einer Hölle in diesem Berg auf ihrer Flucht gewohnt haben. Die Geschichte von Diarmuid und Gráinne gehört zum Finn-Zyklus.

Der Friedhof gehört zur St. Columba’s Church. Direkt am Friehof findet man auch das Hochkreuz, weswegen der Ort auch berühmt ist.



Der Friedhof ist kein besonders großer Friedhof. Nach einem kleinen Rundgang hat man schon alles gesehen. Aber die Aussicht über die Friedhofsmauer ist wirklich sehr schön.










Nach einem leckeren kleinen Essen fuhren wir weiter und besuchten Diarmuid und erkundeten ein bißchen seinen Garten und dann war der nächste Tag auch schon vorbei.









Dienstag, 8. Juli 2014

Irland Mai 2014 / Teil 1

Im Mai waren wir für ein paar Tage im wunderschönen Irland. Es war ein sehr schöner Urlaub. Das Wetter spielte auch einigermassen mit, so das wir wirklich eine sehr schöne Zeit hatten.

Der Hauptgrund für unseren Aufenthalt war allerdings nicht der Urlaub, sondern die Taufe meines Patenkinds, die am 1. Mai stattfand. Dazu folgt jedoch noch ein Bericht. Heute möchte ich als erstes von einem Ausflug an einen Strand berichten.

An einem Tag fuhren wir gemeinsam los um am Lissadel Beach im County Sligo Algen zu sammeln. Am Lissadel Beach liegt das Lissadel House, ein viktorianisches Herrenhaus das im Jahre 1834 erbaut wurde.

Auf dem Weg dorthin hielten wir aber noch kurz an um folgende schöne Aussicht zu genießen.


Bevor jemand auf die Idee kommt, dieses Zeichen sei von Natur aus so gewachsen, den halte ich gleich mal davon ab. Es ist die Werbung einer Wasser-Marke in Irland. Aber ich finds ganz witzig.




Und auch Rua war mit dabei, der Hund von Diarmuid.




Am Strand selbst angekommen, war es schon etwas windig und kalt. Wir waren pünktlich zur Ebbe vor Ort und konnten weit hinaus laufen. Kurze Zeit hatte ich gar nicht das Gefühl in Irland zu sein, das hätte auch gut eine Wattwanderung in Deutschland sein können. Es war aber sehr schön. Und einfach sehr beruhigend und sehr erholsamen. Es roch frisch und die Luft war einfach himmlisch. Einfach nur toll.





Überall gab es was zu entdecken. Wir haben auch total viele Muscheln und Steine gesammelt. Die alle noch einen besonderen Platz bekommen müssen.
Der Strand war auch sehr schön und hat sicherlich noch einen Besuch verdient, wenn es wärmer ist. Vielleicht ja schon im August.
Aber wir waren ja auch noch zum Algen sammeln dort. Jedoch habe ich das dann doch lieber den wissenden Händen und Augen überlassen. Genauso die Zubereitung. Die Algen gab es dann zusammen mit Zwiebeln in einer Pfanne gebraten. ein bißchen Brennessel und Mangold (ich liebe Mangold) wurden dazu gegeben und zusammen mit Frischkäse serviert.



Denn man glaubt es kaum, viele der Algen Arten sind tatsächlich essbar, auch wenn der Geschmack  etwas gewöhnungsbedürftigt ist. Aber auch in vielen Naturkosmetikprodukten sind Algen enthalten. Wirklich sehr interessant.

Ich kann es auch gar nicht richtig glauben, denn die nächsten Flugtickets sind auch schon gebucht. in etwa 5 Wochen geht es bereits schon wieder in die Heimat. Ich freu mich schon mega wahnsinnig.

Vom Strand aus fuhren wir dann nach Drumcliffe, dazu dann mehr im nächsten Teil.

Und jetzt folgen noch ein paar Bilder für Euchvon unserem Strand Auslug.